Selbsthilfegruppen

In Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen mit einem gemeinsamen Problem oder einer gemeinsamen Erkrankung zusammen. Sie verstehen, helfen und stärken sich gegenseitig in einer Gruppe und werden zusammen aktiv. Die Mitglieder von Selbsthilfegruppen sind und werden "Experten in eigener Sache".

In der Gruppenarbeit geht es um vieles: Um Informationen und Erfahrungsaustausch, um gegenseitige Hilfe innerhalb der Gruppe und Hilfe für außenstehende Gleichbetroffene, um Gruppengemeinschaft und Geselligkeit, um Wissenserwerb und gemeinsames Lernen, um Kooperation mit Versorgungseinrichtungen und um Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung.

Dabei spielen die verschiedenen Aspekte der Problemstellung und ihrer Bewältigung eine Rolle, zum Beispiel die Gegebenheiten der gesundheitlichen und sozialen Versorgung, die Situation in der Familie, die Auswirkungen auf Arbeit und Freizeit, Schule und Ausbildung oder die Einschränkung sozialer Kontakte und der Mobilität.

Der Fachverband Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. charakterisiert Selbsthilfegruppen als lose Zusammenschlüsse von Menschen mit gleicher Problemstellung.
Über den vorbeugenden Effekt vom Austausch mit Gleichgesinnten und Gleichbetroffenen in einer Selbsthilfegruppe. Die ausgewählten Beispiele erstrecken sich über das gesamte Themenspektrum der Selbsthilfe, zum Beispiel Angehörige hyperaktiver Kinder, Krebs, psychische Probleme in besonderen Lebenssituationen, Schlaganfall, Suizid.
Selbsthilfegruppen bei seltenen Erkrankungen und Problemen – Wege aus der Isolation
Reden hilft

Weiterführende Informationen zum Thema:

Ein Selbsthilfegruppen-Test, der die gute Gelegenheit bietet, den "Zustand" der Gruppe nach innen und außen zu reflektieren.
Das Faltblatt können Sie in der Rubrik NAKOS-Materialien auch bestellen.
Das Faltblatt können Sie in der Rubrik NAKOS-Materialien auch bestellen.
Aktuelle Kontaktadressen finden Sie in unserer Datenbank
Aktuelle Kontaktadressen finden Sie in unserer Datenbank
Ein Leitfaden von Birgit Moos-Hofius und Ilse Rapp. Selbsthilfe e.V. – Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt und Servicestelle BürgerInnen-Beteiligung. Frankfurt am Main, 5. aktualisierte Auflage 2012 (Link zum Download)
zum Seitenanfang

Sie suchen eine Selbsthilfe-Adresse?

Bild NAKOS-Datenbanken
0.694 sec