Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Selbsthilfe und Corona

Regelungen in den Bundesländern – seit 2. November 2020

Bestimmungen der Landesregierungen und regionale Abweichungen

Seit dem 2. November 2020 gelten neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Durch die neuen Maßnahmen und neue Infektionsschutzverordnungen der Bundesländer ändern sich teilweise auch die Bestimmungen, ob und wie Treffen von Selbsthilfegruppen möglich sind.

Bei der Durchführung von Gruppentreffen sind auf jeden Fall die unterschiedlichen Hygienevorschriften, Abstandsregeln, Teilnehmerbegrenzungen, Anmeldepflichten und weiteren Regelungen zu beachten. Diese richten sich sowohl nach den Landesverordnungen als auch nach Vorgaben für den Veranstaltungsort.

Stand: 10. November 2020 | Angaben ohne Gewähr
 

Bundesländer Erlaubnis von Gruppentreffen Quelle Detaillierte Regelungen und Hygienevorschriften
Baden-Württemberg Gruppentreffen möglich KISS Stuttgart www.kiss-stuttgart.de
Bayern Gruppentreffen unter strengen Auflagen möglich SeKo Bayern www.seko-bayern.de
Berlin Gruppentreffen möglich SEKIS Berlin www.sekis-berlin.de
Brandenburg regionale Unterschiede, zum Beispiel in Potsdam Gruppentreffen möglich SEKIZ Potsdam www.sekiz.de
Bremen Gruppentreffen möglich Netzwerk Selbsthilfe Bremen-Nordniedersachsen www.netzwerk-selbsthilfe.com
Hamburg Gruppentreffen möglich (nicht in Privaträumen!) KISS Hamburg www.kiss-hh.de
Hessen regionale Unterschiede, zum Beispiel in Frankfurt und im Wetteraukreis keine Gruppentreffen erlaubt verschiedene Selbsthilfekontaktstellen  
Mecklenburg-Vorpommern regionale Unterschiede, zum Beispiel in Schwerin keine Gruppentreffen erlaubt KISS Schwerin www.kiss-sn.de
Niedersachsen Gruppentreffen möglich, aber zum Beispiel in Wilhemshaven und Wittmund keine Gruppentreffen erlaubt Selbsthilfe-Büro Niedersachsen

Selbsthilfekontaktstelle Wilhelmshaven
www.selbsthilfe-buero.de

www.selbsthilfekontaktstelle-whv.de
Nordrhein-Westfalen Gruppentreffen möglich KOSKON NRW www.koskon.de
Rheinland-Pfalz keine
Gruppentreffen möglich
verschiedene Selbsthilfekontaktstellen  
Saarland KISS Saarland für Gruppentreffen geschlossen KISS Saarland www.selbsthilfe-saar.de
Sachsen regionale Unterschiede,  zum Beispiel
in Bautzen, Dresden keine Gruppentreffen erlaubt
verschiedene Selbsthilfekontaktstellen  
Sachsen-Anhalt unterschiedliche Auslegungen der Landesverordnung;
Paritätischer empfiehlt vorübergehend keine Gruppentreffen, Gruppentreffen aber möglich soweit notwendig
verschiedene Selbsthilfekontaktstelle  
Schleswig-Holstein regionale Unterschiede, zum Beispiel KIBIS Kiel für Gruppentreffen geschlossen, KIBIS Rendsburg offen KIBIS Kiel www.kibis-kiel.de
Thüringen Gruppentreffen möglich LaKoST  


Bitte informieren Sie uns über Änderungen.

Teil-Lockdown

Gruppentreffen nicht verbieten

Seit dem 2. November sind in einzelnen Bundesländern für Selbsthilfegruppen keine Gruppentreffen mehr erlaubt. Negative Folgen für die psychische Gesundheit der Gruppenmitglieder sind unausweichlich. Die bundesweite Selbsthilfe-Fachstelle NAKOS fordert daher Gruppentreffen nicht generell zu verbieten.

Corona-Selbsthilfegruppen

data/Bilder/Startseite/Corona-Selbsthilfegruppen.png

Eine Übersicht

Covid-19-Erkrankte, Angehörige, weitere Betroffene