Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
14.06.2017

„Wie geht's? Wie steht's?

Selbsthilfebüro Niedersachsen hat ein Kartenspiel für Selbsthilfegruppen entwickelt

Ein Kartenspiel für Selbsthilfegruppen: Das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen hat in Zusammenarbeit mit fachkräften aus Selbsthilfekontaktstellen eine spielerische Arbeitshilfe mit Fragen zum Gruppenprozess entwickelt. 34 Fragen auf bunt gestalteten Karten animieren die Gruppenmitglieder dazu, sich mit verschiedenen Aspekten der Gruppe sowie ihrer persönlichen Rolle, ihren Vorstellungen und Wünschen bezüglich des Gruppengeschehens auseinanderzusetzen. Unterteilt wird in die Themenbereiche „ICH in der Gruppe“, „WIR als Gruppe“ und „Die Gruppe und ihr UMFELD“. Für eigene Ideen stehen Leerkarten zur Verfügung.

Punkte gibt es dabei nicht zu gewinnen, aber die gesamte Gruppe kann gewinnen. Rückmeldungen zeigen, dass das Kartenspiel als sehr hilfreich für die Gruppenarbeit angesehen wird. Gruppen berichten von lebendigen und belebenden Diskussionen. Mithilfe des Kartenspiels werden auch Themen innerhalb der Gruppe angesprochen, die kritisch sind und mitunter vermieden werden, aber für ein beständiges und für die Teilnehmenden zufriedenstellendes Zusammensein wichtig sind. Gerade auch langjährig bestehende Gruppen erhalten mit dem Kartenspiel einen Anlass, sich mit Fragen zu beschäftigen, die sie sich mitunter lange nicht gestellt haben.

Bislang konnte das Spiel vorrangig den niedersächsischen Selbsthilfeeinrichtungen zur Verfügung gestellt werden. Aufgrund des bundesweit steigenden Interesses ist jedoch ein Nachdruck für den Herbst dieses Jahres geplant. Interessenten können sich beim Selbsthilfe-Büro Niedersachsen melden. Ziel ist es, das Spiel zum Selbstkostenpreis plus Portokosten weiterzugeben. Je höher die Auflage wird, desto geringer fallen die Kosten (ca. 3-4 Euro) pro Spiel an.

Auf der DAG-SHG-Jahrestagung vom 21.-23.6. in Konstanz gibt es Gelegenheit, sich das Spiel anzuschauen. Haben Sie Interesse, dann wenden Sie sich bitte an das

Selbsthilfe-Büro Niedersachsen
Gartenstraße 18
30161 Hannover
Telefon: 05 11 / 39 19 28
Fax: 05 11 / 39 19 07
E-Mail: selbsthilfe-buero-nds@gmx.de

Quelle: Selbsthilfebüro Niedersachsen