Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Informationen  /  Basiswissen  /  Selbsthilfegruppe gründen

Welche rechtliche Einordnung hat eine Selbsthilfegruppe?

Ist die Selbsthilfegruppe ein Zusammenschluss von einzelnen Privatpersonen und nicht als Verein organisiert, so bildet sie im juristischen Sinne eine "Gesellschaft des bürgerlichen Rechts" (GbR). Das Miteinander, Haftung, Verantwortung, Pflichten sind in unserem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt (§§ 705 ff.), weswegen eine solche Gesellschaft auch als "BGB-Gesellschaft" bezeichnet wird.

Wer sich näher informieren möchte, dem empfehlen wir die Publikation Recht für Selbsthilfegruppen, herausgegeben vom Selbsthilfezentrum München, ISBN 978-3-940 865-02-1. Weitere Informationen finden Sie hier.