Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Informationen  /  Basiswissen  /  Virtuelle Selbsthilfe

Welche Vorteile bietet virtuelle Selbsthilfe?

Angebote für den Austausch von Gleichbetroffenen in einem Internetforum können zeit- und
ortsunabhängig genutzt werden und sind damit für körperlich eingeschränkte ebenso wie für
Menschen mit geringen zeitlichen Ressourcen attraktiv. Oft ist eine große Zahl von Menschen
beteiligt und mit ihren vielfältigen Erfahrungen vertreten. Gleichzeitig haben Internetforen eine
Archivierungsfunktion: Erfahrungen verschiedener Personen werden zusammengeführt und sind
auch zu späteren Zeitpunkten noch nachlesbar.

Dieses Ermöglichen, Sichtbarmachen und kostenfreie Zugänglichmachen eines kollektiven
„Wissensschatzes aus Betroffenenperspektive“ stellt ein wichtiges Gegengewicht zu Gesundheitsinformationen im Internet dar, die einen kommerziellen Hintergrund haben. Internetbasierte Austauschangebote wie zum Beispiel Selbsthilfe-Internetforen sind auch
geeignet, um Lücken in der Selbsthilfeinfrastruktur zu füllen, zum Beispiel wenn es keine Selbsthilfegruppe zum eigenen Thema am Wohnort oder mit Menschen der eigenen Altersgruppe gibt.

In Internetforen tauschen sich Gleichbetroffene oder Mitbetroffene zu ihren persönlichen Anliegen aus, ganz wie in einer Selbsthilfegruppe, jedoch zu jeder Zeit und von jedem Ort aus. Immer mehr Menschen können gemeinschaftliche Selbsthilfe (er)leben und werden auf
diese Bewältigungsform aufmerksam gemacht. Selbsthilfe im Internet kann daher auch als „Türöffner“ für die Selbsthilfe vor Ort dienen.