Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Informationen  /  Praxiswissen  /  Kooperationen

KOSA – ein Angebot der Kassenärztlichen Vereinigungen

Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzt*innen sowie Psychotherapeut*innen

Die Kassenärztlichen Vereinigungen sind die Behörden, die in den Bundesländern die ambulante medizinische Versorgung organisieren. Deutschlandweit gibt es 17 Kassenärztliche Vereinigungen: in jedem Bundesland eine, in Nordrhein-Westfalen zwei. Dazu gibt es die Kassenärztliche Bundesvereinigung.

Einige Kassenärztliche Vereinigungen unterstützen die Zusammenarbeit von ihren Mitgliedern, den niedergelassenen Mediziner*innen und Psychotherapeuten*innen, mit Selbsthilfegruppen. Sie bieten Kooperationsberatungsstellen für Selbsthilfegruppen und Ärzte (KOSA) an. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung führt eine Liste der KOSA-Stellen.

Link zu den Adressen der KOSA bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung: www.kbv.de

Aktuelles

Die NAKOS führte im Jahr 2018 das Projekt "Selbsthilfeorientierung in der ambulanten Versorgung" durch. Teil des Projekts war die Fachtagung "#Klimawandel. Gemeinsam für eine selbsthilfefreundliche Gesellschaft". Förderer war der AOK Bundesverband.

Kassenärztliche Bundesvereinigung
Kooperation mit Selbsthilfegruppen