NAKOS NEWSLETTER

Januar 2022


Liebe Leser*innen,

wir wünschen Ihnen ein gutes und möglichst gesundes Jahr 2022 und informieren Sie im Januar über diese und weitere Themen:

  • Führungswechsel bei der NAKOS
  • NAKOS INFO "Selbsthilfe fachlich unterstützen" erschienen
  • Regionale Corona-Selbsthilfegruppen vernetzen sich
  • Bundesweite Arbeitsgruppe zur Selbsthilfe junger Menschen unter 20 Jahre

IN EIGENER SACHE

Jutta Hundertmark-MayserJutta Hundertmark-Mayser

Pressemitteilung: Führungswechsel bei der NAKOS

Jutta Hundertmark-Mayser ist neue Geschäftsführerin

Jutta Hundertmark-Mayser hat zum 1. Januar 2022 die Geschäftsführung der NAKOS übernommen. Sie löst Ursula Helms ab, die Ende 2021 in Ruhestand gegangen ist.

"Ich bin sehr froh, dass Jutta Hundertmark-Mayser diese Aufgabe übernimmt. Sie ist mit der Arbeit der NAKOS als bundesweite Fachstelle bestens vertraut und hat in den vergangenen Jahren viele Impulse für neue Handlungsfelder der Selbsthilfe und der Selbsthilfeunterstützung in Deutschland gesetzt", erklärt André Beermann, Mitglied des Vorstands der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. und Träger der NAKOS. Jutta Hundertmark-Mayser ist bereits seit 2001 Mitarbeiterin der NAKOS und seit 2005 als stellvertretende Geschäftsführung tätig. Sie ist umfassend mit der NAKOS und der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. und ihren Aufgaben vertraut. "Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen und auf die Aufgaben, die nun vor mir liegen. Gerne werde ich den aktuellen Wandel in der Selbsthilfe durch die Corona-Pandemie und die Digitalisierung kompetent und engagiert begleiten", betont die neue Geschäftsführerin Jutta Hundertmark-Mayser.