Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Themen  /  Junge Selbsthilfe  /  Ansätze vor Ort

Hamburg

Sechs gezeichnete Gesichter

In Hamburg gibt es mittlerweile über 20 Selbsthilfegruppen mit dem Altersschwerpunkt 18 bis 35 Jahre. Insbesondere wächst im Bereich der psychischen Erkrankungen die Nachfrage von jüngeren Betroffenen. Mit mehreren Postkartenaktionen hat die KISS Hamburg in den vergangenen Jahren auf "Junge Selbsthilfe" aufmerksam gemacht. Mit zusätzlicher Öffentlichkeitsarbeit (Flyer, Internet, Kooperationen) wurde der Selbsthilfegedanke weiter bekannt gemacht. Für die jüngeren Gruppen steht in Hamburg an einem Standort ein Raum zu Verfügung, der speziell auf die Bedürfnisse der Klientel abgestimmt ist Erfahrungsaustauschtreffen und Unterstützung beim Gründen neuer Gruppen sind geplant.

Daneben gibt es das Projekt "Neue Wege in der Selbsthilfe", das nicht nur, aber auch junge Menschen im Blick hat. Ziel ist es, neue, onlinegestützte Zugangswege und virtuelle Begegnungsmöglichkeiten zu entwickeln, die an den Bedarfen heutiger und zukünftiger Selbsthilfezusammenschlüsse angepasst sind. Zudem gibt es das FORUM NEUE WEGE IN DER SELBSTHILFE für Expert*innen und Interessierte, die sich über die Zukunft der Selbsthilfe austauschen und praktische Handlungsoptionen für ihre Arbeit gewinnen möchten.
 
Kontakt
KISS Hamburg Geschäftsstelle
Projekt "Neue Wege in der Selbsthilfe"
Kreuzweg 7
20099 Hamburg
Telefon: 040 | 537 97 89 - 77/75
E-Mail: selbsthilfeprojekt@paritaet-hamburg.de
Internet: www.kiss-hh.de

AKTIV-WERDEN

Ansprechpartner*innen für die Junge Selbsthilfe in den Bundesländern