Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Über NAKOS  /  Projekte

Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen (SPiG)

Geschäftsstelle

Förderer: BARMER, BKK DV, AOK-DV, Knappschaft

Mit der Förderung wird die Arbeit der Geschäftsstelle finanziert. Zu ihren regelhaften Aufgaben zählen die allgemeine Information und Beratung rund um das Handlungskonzept „Selbsthilfefreundlichkeit als Qualitätsmerkmal“ als konkreter Ansatz für die Beförderung der Patientenorientierung in Gesundheitseinrichtungen. Weiterhin die bundesweite Bekanntmachung und Beförderung dieses Handlungsansatzes als Kooperationsstandard für die Gestaltung von Zusammenarbeit zwischen Selbsthilfe und Gesundheitseinrichtungen sowie die Betreuung der Netzwerkmitglieder während der Umsetzung des Handlungskonzepts bis zur fakultativen Auszeichnung ihrer Selbsthilfefreundlichkeit. Schließlich befördert das Netzwerk den Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch unter den Netzwerkmitgliedern.