Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Informationen  /  Basiswissen  /  Selbsthilfegruppen

Brauchen Selbsthilfegruppen Geld?

Selbsthilfegruppen bestimmen ihre Arbeitsweise und ihre Ziele selbst. Dafür brauchen viele Selbsthilfegruppen eigentlich gar kein oder kaum Geld. Andere wiederum brauchen für ihre Gruppenarbeit Zuschüsse, manchmal sogar in größerem Umfang.

Wofür Selbsthilfegruppen Geld benötigen könnten:
 

  • für die Mietkosten des regelmäßig genutzten Gruppenraums oder eines größeren Raums für Informations-, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen und andere öffentliche Zusammenkünfte
  • für Kopier- oder Druckkosten von Informationsmaterialen, Einladungen, Aushängen, Mitgliederrundbriefen, Plakaten
  • für Materialien und Utensilien zur Ausstattung eines Informationsstandes
  • für Zeitungsanzeigen, um Interessierte anzusprechen oder bestimmte Veranstaltungen anzukündigen
  • für Telefonkosten
  • für die Kosten der Internetadresse und Internetdienste (Provider)
  • für Portokosten
  • für die Anschaffung von Fachliteratur zur Arbeit beziehungsweise zum Thema der Selbsthilfegruppe
  • für Honorare von Referent/innen (falls Sie Fachleute einladen möchten, die auf einer Bezahlung bestehen)
  • für Rundfunk- und Fernsehgebühren (wenn Sie eigene Geschäftsräume angemietet haben)
  • für die Kosten eines Bankkontos der Gruppe
  • für die Kosten der Einrichtung und des Betriebs einer Internetseite
  • für Nutzungsrechte von Ton- und Bildträgern oder die Verwendung von Texten
  • für Fahrtkosten, zum Beispiel zu Mitgliedern, die aufgrund einer Behinderung immobil, vorübergehend bettlägerig oder im Krankenhaus sind, beziehungsweise zu Treffen mit anderen Selbsthilfegruppen, zu Tagungen, Kongressen oder Messen
  • für Teilnahmekosten an Fortbildungsveranstaltungen und Tagungen
  • für die Kosten einer Präsentation der Gruppe auf Messen und ähnlichen Veranstaltungen.

Selbsthilfegruppen basieren auf dem Solidaritätsprinzip und auf der Eigenverantwortlichkeit der Einzelnen. Also ist es gerechtfertigt, wenn alle Gruppenmitglieder dazu auch finanziell einen eigenen, kleinen Beitrag leisten. Viele Selbsthilfegruppen regeln so ihre geringen Finanzbedarfe unter sich.

Sie können jedoch auch prüfen Sie, ob die Möglichkeit besteht, für ihre Gruppenarbeit finanzielle Zuschüsse von der öffentlichen Hand (Kommune, Bundesland), von gesetzlichen Sozialversicherungen (Krankenkassen, Träger der Renten- und Pflegeversicherung), von Stiftungen und anderen Institutionen und Organisationen zu beantragen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Rubrik "Förderung".

INFORMIEREN

Materialserie "Basiswissen"

Broschüren, Faltblätter und Plakate auf einen Blick