Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Informationen  /  Basiswissen  /  Selbsthilfegruppen finden und gründen

So finden Sie eine Selbsthilfegruppe

Es gibt zwei bewährte Wege, eine bestehende Selbsthilfegruppe zu finden:

  • Selbsthilfekontaktstellen vor Ort: In vielen Städten und Landkreisen gibt es Selbsthilfekontakstellen. Diese Beratungsstellen sammeln Informationen zu den Selbsthilfegruppen in der jeweiligen Region. Sie finden die Selbsthilfekontaktstellen über unsere ROTEN ADRESSEN.
  • Überregionale Selbsthilfeorganisationen: Auch die überregionalen, landesweiten oder bundesweiten Selbsthilfeorganisationen, die zu einem bestimmten Thema oder einer Problemstellung arbeiten, können bei der Suche nach einer Selbsthilfegruppe behilflich sein. Sie verzeichnen die Gruppen, die sich ihrer Organisation angeschlossen haben. Bundesweit arbeitende Selbsthilfeorganisationen finden Sie in unseren GRÜNEN ADRESSEN.

Darüber hinaus gibt es besondere Angebote für Menschen mit seltenen Erkrankungen und Problemen sowie für junge Menschen:
 

  • Seltene Erkrankungen und Probleme: Zu seltenen Erkrankungen gibt es oft nur einen bundesweiten Selbsthilfezusammenschluss. Auch diese finden Sie in den GRÜNEN ADRESSEN. Wenn es keinen bundesweiten Zusammenschluss gibt, dann vermittelt die NAKOS zu den Menschen mit seltenen Erkrankungen und Problemen. Ansprechpersonen mit einer seltenen Erkrankung oder Problemstellung, die nach Kontakten mit Gleichbetroffenen suchen, finden Sie in unseren BLAUEN ADRESSEN.
  • Junge Menschen: Es bestehen viele Selbsthilfegruppen, die sich an jungen Menschen richten. Diese sind üblicherweise auch bei den Selbsthilfekontaktstellen oder Selbsthilfeorganisationen bekannt. Darüber hinaus bietet die NAKOS eine bundesweite Übersicht zu Selbsthilfegruppen für junge Menschen auf dem Internetportal www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de