Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Informationen  /  Praxiswissen  /  Kooperationen

Die Autonomie wahren

Unabhängigkeit und Interessenskonflikte

Neben der wichtigen Kooperation von Kliniken und Arztpraxen mit Selbsthilfegruppen wird auch immer wieder die umstrittene Unterstützung der Selbsthilfe durch Wirtschaftsunternehmen - insbesondere von Arzneimittel- und Medizinprodukteunternehmen sowie Hilfsmittelherstellern - thematisiert. Liegt eine große Nähe zwischen dem Krankheitsbild einer Selbsthilfegruppe oder -organisation und den Produkten eines fördernden Unternehmens vor, besteht die Gefahr einer unerwünschten Einflussnahme durch das fördernde Unternehmen auf die Meinungsbildung und auf die Informationsmedien der Selbsthilfe. Es können Interessenkonflikte entstehen. Auf einer eigenen Themenseite befasst sich die NAKOS mit der Unabhängigkeit von Selbsthilfegruppen.

Link: Themenseite Autonomie

Aktuelles

Die NAKOS führte im Jahr 2018 das Projekt "Selbsthilfeorientierung in der ambulanten Versorgung" durch. Teil des Projekts war die Fachtagung "#Klimawandel. Gemeinsam für eine selbsthilfefreundliche Gesellschaft". Förderer war der AOK Bundesverband.

Kassenärztliche Bundesvereinigung
Kooperation mit Selbsthilfegruppen