Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Themen  /  Junge Selbsthilfe  /  Ansätze vor Ort

Schaumburg

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen Schaumburg ist seit Juli 2017 dabei, die Junge Selbsthilfe im Landkreis Schaumburg aufzubauen. Bisher wurden drei Gruppen zu den Themen Angst, Depression und Bipolarität gegründet, in der sich Betroffene zwischen 18 und 30 Jahren treffen, um Erfahrungen austauschen und gemeinsam etwas zu unternehmen. Es ist geplant, weitere Selbsthilfegruppen für junge Menschen zu verschiedenen Themen zu initiieren. Und es sollen auch altersübergreifende Gruppen, wie zum Beispiel eine Männergruppe, gegründet werden.

Um auf die Junge Selbsthilfe aufmerksam zu machen, wurden Flyer entwickelt, gedruckt und verteilt. Die Kontaktstelle stellt sich bei Studieninformationstagen und sonstigen Veranstaltungen, die Jugendliche und junge Menschen betreffen, vor, um auch dort Interessierte zu erreichen. Zum Beispiel im Oktober 2021 bei der ersten Veranstaltung zum Thema Gender, der sogenannten "Coming Out Week". Des Weiteren bietet die Kontaktstelle Möglichkeiten zum Austausch mit ansässigen Schulen, beispielsweise in Form von Informationsvorträgen oder Gesprächen mit Menschen, die in der Jungen Selbsthilfe aktiv sind. So werden unter anderem Jugendzentren, die Agentur für Arbeit U 25, das DLRG über Junge Selbsthilfe informiert.

Kontakt
Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen Schaumburg
Dammstraße 12a
31675 Bückeburg
Tel.: 05722 / 95 22 22
E-Mail: junge.selbsthilfe.schaumburg@paritaetischer.de
Internet: www.schaumburg.paritaetischer.de

AKTIV-WERDEN

Ansprechpartner*innen für die Junge Selbsthilfe in den Bundesländern