Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  NAKOS Veranstaltungen

NAKOS Veranstaltungen

Hier finden Sie Hinweise auf Fortbildungen, Workshops und Tagungen, die die NAKOS zum Teil in Kooperation mit anderen Partnern im aktuellen Jahr anbietet.

2021

Grundlagen der Selbsthilfeunterstützung
Seminar für Fachkräfte in Selbsthilfekontaktstellen (Einsteiger*innen)

Interventionen und Methoden in unterschiedlichen Phasen der Gruppenarbeit
Aufbauseminar 1 für Fachkräfte in Selbsthilfekontaktstellen
– Methoden-Seminar –

Fortsetzung des Grundlagen-Seminars

„Selbsthilfe bestimmt selbst“
Dialogforum
zu Unabhängigkeit, Selbstbestimmung und Transparenz in der Selbsthilfe
– für Mitglieder der DAG SHG –

Krisen bewältigen und Überforderung vermeiden
Aufbauseminar 2 für Fachkräfte in Selbsthilfekontaktstellen (Fortgeschrittene)

Digital Sicher Unterwegs – Im Fokus: Videokonferenzen
Online-Seminarreihe "Digitale Selbsthilfe" für Fachkräfte in der Selbsthilfeunterstützung

Seminar 1 Im Fokus: Videokonferenzen
21.10.2021 10-12 Uhr

Die Pandemie hat viel Verunsicherung mit sich gebracht. In Bezug auf die Nutzung digitaler Möglichkeiten hat sie der Selbsthilfe allerdings auch einen großen Schub versetzt. Den gilt es zu nutzen und die ersten Erfahrungen mit Videokonferenzen zu festigen.

In dem Online-Seminar sollen einerseits die technischen und organisatorischen Voraussetzungen von Videokonferenzen erörtert werden. Dargestellt wird zum Beispiel, welche Plattformen – ohne dezidierte Empfehlung – derzeit gebräuchlich sind und auf welchem Weg die Gruppe eine geeignete Plattform finden kann.
Darüber hinaus werden Vorsichtsmaßnahmen (Achtung auf den Bildhintergrund!) und Benimmregeln (Mikro aus!) angesprochen.

Videokonferenzen sind außerdem immer Datenverarbeitung. Daher ist es für den Veranstalter erforderlich, sich der Einwilligung der Teilnehmenden zu vergewissern. Wie geht das? Hierzu wird ein ausformulierter Vorschlag für eine Einwilligungserklärung besprochen.

Folgetermine

08.11.2021 10-12 Uhr
Seminar 2 Im Fokus: Digitale Gruppentreffen

18.11.2021 13-15 Uhr
Seminar 3 Im Fokus: Social Media

Die Seminare bauen nicht aufeinander auf und können unabhängig voneinander besucht werden.

Rahmenbedingungen
Die Online-Seminare werden von zwei Referierenden gemeinsam gehalten.
Es können bis zu 25 Personen teilnehmen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

NAKOS lädt die Fachkräfte der Selbsthilfeunterstützung per E-Mail ein.

Digital Sicher Unterwegs – Im Fokus: Digitale Gruppentreffen
Online-Seminarreihe "Digitale Selbsthilfe" für Fachkräfte in der Selbsthilfeunterstützung

Seminar 2 Im Fokus: Digitale Gruppentreffen
08.11.2021 10-12 Uhr

Neu und für viele, die aus der traditionellen Selbsthilfe kommen, immer noch fremd: Selbsthilfegruppen, die sich allein im Internet organisieren und nicht mehr an einem Ort zu verankern sind: Virtuelle Gruppen. Deren Teilnehmende sind nur noch im Netz anzutreffen und sind sich zum Teil noch nie persönlich begegnet.

  • Ist das die „neue“ Selbsthilfe oder nur eine ergänzende Erscheinungsform?
  • Welche Vorteile und welche Nachteile bietet die virtuelle Selbsthilfe?
  • Was ist bei digitalen Gruppentreffen besonders zu beachten?

Folgetermin

18.11.2021 13-15 Uhr
Seminar 3 Im Fokus: Social Media

Die Seminare bauen nicht aufeinander auf und können unabhängig voneinander besucht werden.

Rahmenbedingungen
Die Online-Seminare werden von zwei Referierenden gemeinsam gehalten.
Es können bis zu 25 Personen teilnehmen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

NAKOS lädt die Fachkräfte der Selbsthilfeunterstützung per E-Mail ein.

Grundlagen der Selbsthilfeunterstützung
Seminar für Fachkräfte in Selbsthilfekontaktstellen (Einsteiger*innen)

Digital Sicher Unterwegs – Im Fokus: Social Media
Online-Seminarreihe "Digitale Selbsthilfe" für Fachkräfte in der Selbsthilfeunterstützung

Seminar 3 Im Fokus: Social Media
18.11.2021 13-15 Uhr

Soziale Netzwerke wie Facebook, Google+, Instagram leben davon, das Nutzerverhalten auszuwerten, um zielgerichtet Werbung einblenden zu können. Zum Teil werden diese Informationen an Dritte weitergegeben. Für die Selbsthilfe ist das ein Problem, denn die hier aktiven Menschen haben oft mit Erkrankungen / Themen zu tun, bei denen hochsensible persönliche Informationen ausgetauscht werden. Kommerzielle Soziale Netzwerke sollten daher nur mit Bedacht für die Selbsthilfearbeit genutzt werden.

  • Sind Facebook und WhatsApp überhaupt taugliche Instrumente, um das Gruppenleben zu organisieren?
  • Welche Gefahren sind nicht wegzudiskutieren?
  • Wozu sind sie gut und wozu nicht?
  • Welche Alternativen zu den kostenfreien sozialen Medien gibt es und können sie für mehr Datensicherheit in der Selbsthilfe sorgen?

Rahmenbedingungen
Das Online-Seminar wird von zwei Referierenden gemeinsam gehalten.
Es können bis zu 25 Personen teilnehmen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

NAKOS lädt die Fachkräfte der Selbsthilfeunterstützung per E-Mail ein.

Stand: 20.09.2021

Mehr Veranstaltungshinweise

Dokumentationen von ausgewählten NAKOS-Tagungen