Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
05.02.2018

"Selbsthilfe – Das sozialste Netzwerk"

SEKIS Berlin mit neuen Plakatmotiven in den Berliner U-Bahnen

Seit Januar 2018 wird die Kampagne von SEKIS Berlin "Selbsthilfe – Das sozialste Netzwerk" mit drei neuen Plakatmotiven fortgeführt. Zwei Plakate sind im Stil der Motive, die schon 2017 das Interesse geweckt haben, und spielen mit dem Bild der Social Media Nutzung. Ein drittes Plakat zeigt den Berliner U-Bahn-Plan in neuer Form: Hier sind alle 16 Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstellen verzeichnet, die es in Berlin gibt. Am Rande sind statt verschiedener Stationen typische Selbsthilfegruppen aufgeführt. Die Aktion will die Vielfalt der Selbsthilfe und der Kontaktstellen in Berlin sichtbarer machen und neue Interessierte für die Selbsthilfe begeistern. Der Slogan soll darauf verweisen, dass reale Begegnungen und Gespräche auch in einer zunehmend digitalen Welt wichtiger sind als virtuelle Erlebnisse.

"Wir möchten, dass noch viel mehr Menschen von den positiven Auswirkungen der Selbsthilfe erfahren und erleben, was es bedeutet, die eigenen Probleme und deren Lösung selbst in die Hand zu nehmen und im Rahmen der eigenen Möglichkeiten aktiv zu werden", sagt Ella Wassink, die Projektleiterin der Berliner Selbsthilfekontaktstellen, SEKIS. "Wir hoffen, durch die Kampagne neugierig zu machen und die Menschen dazu anzuregen, nach ihrem eigenen Thema zu suchen."

Weitere Informationen zur Kampagne: www.sekis-berlin.de

Quelle: SEKIS Berlin