Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
10.08.2018

Online-Datenbank mit psychoonkologisch weitergebildeten Fachleuten

Das Angebot des Krebsinformationsdienstes soll Krebserkrankten mit starker psychischer Belastung helfen

Die Diagnose Krebs bringt die Betroffenen an den Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit. Es beginnt mit dem Satz "Sie haben Krebs" und zieht sich durch die Zeit der Behandlung bis hin zur Nachsorge. Eine psychotherapeutische Hilfe kann sinnvoll sein. Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschunszentrums bietet eine bundesweite Online-Suche nach psychoonkologisch weitergebildeten Fachleuten. Die Datenbank umfasst rund 600 Adressen.

Die Hälfte aller Krebspatientinnen und Krebspatienten hat eine allgemein hohe psychische Belastung, schätzen Experten. Bei rund einem Drittel aller Betroffenen liegt sogar eine seelische Belastung mit Krankheitswert vor, beispielsweise eine Depression.

Quelle: www.gesundheit-adhoc.de